FAQ - Wichtige Informationen auf einen Blick

Was sind Mikrodaten?

Als Mikro- oder Einzeldaten werden Daten bezeichnet, die im Zuge einer statistischen Erhebung zu einer Erhebungseinheit eingeholt werden. Diese Daten sind noch nicht aggregiert, d.h. sie sind nicht z.B. zu Tabellen zusammengefasst oder graphisch dargestellt worden.

Wozu dienen Mikrodaten?

Einzeldaten zeichnen sich durch eine große Informationsfülle aus. Um ihr Potential jedoch ausschöpfen zu können, müssen Mikrodatensätze bearbeitet werden. Das kann beispielsweise mit einer entsprechenden Statistiksoftware, wie etwa SPSS oder SAS geschehen.

Was bedeutet "Anonymisierung"?

Aufgrund Ihres hohen Informationspotentials besteht die Möglichkeit, dass einzelne Personen oder Unternehmen aufgrund ihres Datenprofils identifiziert werden können. Statistik Austria ist jedoch durch Gesetzesauftrag zur Wahrung der Geheimhaltung verpflichtet und darf daher identifizierbare Daten nicht weitergeben. Folglich müssen Einzeldatensätze, bevor sie an Forschende weitergegeben werden können, so bearbeitet werden, dass eine Identifikation eines Einzelfalles nicht möglich ist. Diese Vorgangsweise nennt man "Anonymisierung".

In welcher Form werden Mikrodaten seitens Statistik Austria zur Verfügung gestellt?

Mikrodaten stehen als Standardisierte Datensätze (SDS) oder als Aufgabenspezifische Datensätze (ADS) zur Verfügung. Bei SDS handelt es sich um Stichproben aus unterschiedlichen statistischen Erhebungen. Nach einem Registrierungsverfahren sind sie kostenlos zugänglich. Das Angebot dieser Datensätze wird beständig ausgeweitet. ADS sind Datensätze, die nach Prüfung eines Antrags nach Ihren Bedürfnissen zugeschnitten werden. Diese Datensätze sind kostenpflichtig.

Sind alle Mikrodaten kostenlos?

Nein. Ein Teil der Einzeldatensätze werden als Standardisierte Datensätze (SDS) zur Verfügung gestellt. Diese Datensätze sind kostenlos. Andere Datensätze, etwa Aufgabenspezifische Datensätze (ADS), werden eigens nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Diese Datensätze sind kostenpflichtig, wobei die Kosten für jeden Einzelfall – je nach verlangtem Datensatz und Arbeitsaufwand – errechnet werden.

Unter welchen Bedingungen kann ich Mikrodaten erhalten?

Das Angebot der Website für Forschung und Lehre richtet sich an Angehörige einer wissenschaftlichen Einrichtung. Auf Standardisierte Datensätze kann nach einem entsprechenden Registrierungsverfahren kostenlos zugegriffen werden. Aufgabenspezifische Datensätze müssen nach Ihren Bedürfnissen eigens zusammengestellt werden. Ein Antrag muss das zu untersuchende Forschungsvorhaben beschreiben, sodass die für seine Durchführung benötigten Daten identifiziert und die nötigen Kosten von uns abgeschätzt werden können. Ferner muss sichergestellt sein, dass die Weitergabe bzw. Verarbeitung der angeforderten Daten mit den Bestimmungen des Bundesstatistikgesetzes, welches die Weitergabe von personen- und unternehmensbezogenen Daten nicht gestattet, übereinstimmt.