Land- und Forstwirtschaftliches Register

Das Land- und Forstwirtschaftliche Register (LFR) ist ein Verwaltungsregister, das Informationen über sämtliche land- und forstwirtschaftliche Einheiten (Betriebe) in Österreich enthält und von Statistik Austria geführt wird. Die Vollständigkeit und Aktualität dieses Registers sind wichtige Parameter, da es u.a. auch als Grundgesamtheit für sämtliche agrarstatistische Erhebungen dient. Jede im LFR gespeicherte Einheit besitzt eine eindeutige Identifikationsnummer, die sogenannte LFBIS-Betriebsnummer, die von Statistik Austria vergeben wird.

Das LFR ist zudem Grundlage für das Land- und Forstwirtschaftliche Betriebsinformationssystem (LFBIS), das vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) geführt wird. Basierend auf dem LFBIS-Gesetz vom 8. Oktober 1980 werden ausschließlich Stammdaten an das BMLRT übermittelt, wodurch eine einheitliche Datenbasis gewährleistet wird.

Im LFR sind neben den Stammdaten zu den jeweiligen Betrieben, wie z.B.

  • LFBIS-Betriebsnummer,
  • Betriebsadresse,
  • Versandadresse,
  • Name des Bewirtschafters/der Bewirtschafterin bzw. Name der juristischen Person,

auch Daten zur Bewirtschaftung wie z.B.

  • Eckdaten zur Acker- und Grünlandbewirtschaftung,
  • Eckdaten zum Intensivobstanbau,
  • Eckdaten zum Gartenbau und Feldgemüseanbau,
  • Eckdaten zum Weinbau,
  • Eckdaten zur Waldbewirtschaftung,
  • Eckdaten zum Nutztierbestand,
  • Standardoutput

gespeichert.

Voraussetzungen zur Erlangung einer LFBIS-Betriebsnummer

Als land- und/oder forstwirtschaftliche Einheit im Sinne des LFR gilt eine Einheit dann, wenn land- und/oder forstwirtschaftliche Tätigkeit stattfindet oder Dienstleistungen für die Land- und/oder Forstwirtschaft erbracht werden.

Hinsichtlich der Bewirtschaftung gilt, dass die entsprechenden Flächen auch tatsächlich selbst, d.h. auf eigene Gefahr und Kosten, bewirtschaftet werden müssen. Der ausschließliche Besitz von Flächen, also ohne eigenständige Bewirtschaftung (z.B. durch Verpachtung), stellt keine ausreichende Begründung zur Erlangung einer LFBIS-Betriebsnummer dar.

Folgende Angaben werden bei der Beantragung einer LFBIS-Betriebsnummer benötigt:

  • Bezeichnung/Name
  • Rechtsform
  • Scan oder Foto eines amtlichen Lichtbildausweises des Antragstellers/der Antragstellerin
  • Vorschreibung des Versicherungsbeitrags von der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen hinsichtlich der land- und/oder forstwirtschaftlichen Tätigkeit - entfällt bei juristischen Personen
  • ggf. Firmenbuchnummer oder die ZVR (Zentrales Vereinsregister) Zahl
  • Name, Geburtsdatum und Anschrift des Bewirtschafters/der Bewirtschafterin
  • Betriebsadresse
  • Flächenausmaß, gegliedert in die einzelnen Kulturarten
  • Nutztieranzahl, gegliedert in die einzelnen Tierkategorien

Nähere Informationen bzw. Auskünfte erhalten Sie unter

Tel.: +43 (1) 71128-7034 oder

lfr@statistik.gv.at


LFR Tel. + 43 (1) 71128-7034


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr